Die Fassadenzeit ist wieder da!

Das Barometer steigt langsam an, die Sonne kommt hervor und es blüht bereits überall in den schönsten Farben. Man widmet sich wieder vermehrt dem Haus und dem Garten. In dieser schönen Zeit wird einem oft bewusst, in welchem Zustand sich die Hausfassade befindet.

 

 

  

Schäden

 

Eine verwüstete, abgeplatzte, veralgte oder zum Teil auch mit Rissen versehene Fassade verleiht dem Haus kein schönes Erscheinungsbild und kann störend wirken. Aber nicht nur das Erscheinungsbild, auch der Schutz der äussersten und somit auch der wichtigsten Schicht der Gebäudehülle ist oftmals nicht mehr gegeben.

Folglich kommt es zu feuchten Wandflächen und das Mauerwerk nimmt schaden!

 

So eine Fassadenrenovation ist nichts alltägliches und wirft viele Fragen auf. Wir haben die wichtigsten für Sie zusammen gestellt.

  

 

Wie läuft eine Fassadensanierung ab? 

 

In einem ersten Schritt wird die Fassade besichtigt und im Zustand beurteilt.  Die Fassade wird gereinigt und die nicht mehr haftende Altbeschichtung wird mittels spezieller Reinigung entfernt. Zunächst werden Risse gespachtelt und wo nötig wird Vlies eingebettet. In den weiteren Schritten folgen die Anstriche, wessen Anzahl abhängig ist von der Lebensdauer, die der neue Anstrich mit sich bringen soll.

 Kann ich meine Fassade beliebig umgestalten? 

In der Regel dürfen Sie auch die Fassade neu streichen lassen, ohne dass Sie eine Bewilligung einholen müssen. Einschränkungen gibt es in diesem Fall aber oft bei den zulässigen Farbtönen, die sich ins Quartierbild einfügen sollten. Wir beraten und unterstützen Sie gerne bei der Farbwahl sowie bei den administrativen Abklärungen mit der Gemeinde. 

Warum soll ich Risse beheben lassen? 

Die Fassade schützt die Gebäudehülle unter anderem vor Eindringen von Wasser. Durch Risse kann dieser Schutz nicht mehr aufrecht erhalten werden und die Bausubstanz kann dadurch angegriffen werden. Ein feuchtes Mauerwerk ist anfällig für Algen-, Moos- und Pilzbefall, vermindert die Wärmedämmung und begünstigt Frostschäden.

 

 

Noch Fragen? Sehr gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch.

Ihr Maler und Gestalter

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0